Solar-Technologie


Heizen mit der Kraft der Sonne

Wer effizient und gleichzeitig umweltfreundlich heizen möchte, entscheidet sich am besten für ein Solarsystem - denn die Nutzung der Sonnenenergie hat entscheidende Vorteile für Sie - und auch für die Natur. So werden beim Einsatz von Kollektoren sowie Solarspeichern die begrenzt vorhandenen Ressourcen geschont. Eine ideale Lösung, um mit Hilfe einer unerschöpflichen und umweltfreundlichen Energiequelle zu heizen, die Ihnen größten Wärme- und Trinkwasserkomfort ermöglicht. Ein weiterer Vorteil der Sonnenenergie ist die hohe Einsparung an Energie - und was Mutter Natur nutzt, wird vom Staat auch finanziell gefördert. Zudem kann eine Solaranlage mühelos einen Großteil des Jahresenergieverbrauchs für die Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung abdecken. Und das vollkommen ohne Schadstoffausstoß. Sogar dann, wenn die Sonne einmal nicht scheinen sollte.

Höchste Zeit, auch Sie zum Strahlen zu bringen

Seit vielen Millionen Jahren versorgt uns die Sonne unermüdlich mit kostenloser Wärme. Welche Heizung kann das schon bieten? Doch auch wenn Deutschland nicht zu den sonnigsten Gebieten Europas gehört, liefert die Sonne in unseren Breiten genug Energie, um eine Solaranlage rentabel zu betreiben. Zudem sparen Sie vom ersten Sonnenstrahl an bares Geld, da sich eine Solaranlage schon nach wenigen Jahren amortisiert. Beispielsweise lässt sich mit dem Solarsystem für die Trinkwassererwärmung in den Sommermonaten die gesamte Energie für Ihren Trinkwarmwasserbedarf abdecken. Dies gilt auch für Häuser, deren Dächer nicht genau nach Süden ausgerichtet sind: Die Einbußen sind hier nur minimal - die Vorteile jedoch umso größer.

Investition in die Zukunft

Ob im Norden oder Süden, im Osten oder Westen - die Sonnenkarte zeigt es ganz deutlich: In allen Regionen Deutschlands ist die Nutzung solarer Energie sinnvoll. Mit ca. 1.500 bis 2.000 durchschnittlichen Sonnenstunden pro Jahr kann eine Solaranlage in jedem Fall effektiv betrieben werden.

Lassen Sie sich von uns beraten.